PUR-Magazin / Februar 2016


Sie wollen PUR magazin kennenlernen?
hier Probehefte anfordern


Inhalt:

Titel: Christsein in Gaza
Pater Nikodemus Claudius Schnabel (38) kennt die Leiden der Christen in Gaza. 2003 trat er in die Dormitio-Abtei auf dem Berg Zion ein. Der promovierte Theologe und Ostkirchenexperte ist heute Direktor des Jerusalemer Instituts der Görres-Gesellschaft und Seelsorger für die deutschsprachigen Katholiken in Israel und Palästina. In seinem Buch „Zuhause im Niemandsland“ berichtet er sehr persönlich über seine Begegnungen mit Christen aus dem Gaza.

Glaube: Heimkehr
Am 18. Januar kehrte der „Schleier der Veronika“ als Kopie nach Rom zurück. Erzbischof Gänswein predigte dazu über diesen Schatz der Kirche. Im CNA-Interview erklärt uns Paul Badde die Bedeutung dieses Vorgangs.

Nachruf: Die mutige Gräfin
Johanna Gräfin von Westphalen ist am 21. Januar 2016 im Alter von 79 Jahren verstorben. PUR-Chefredakteur Bernhard Müller blickt auf das überzeugende christliche Leben dieser großen Frau, die von wahrem Adel war, zurück.

 

Ansichten Glaube
Leserbriefe Interview mit Paul Badde über "Vera Icon"
Splitter  
Meinung Lexikon der Heiligen Worte
 

Heiland

Journal  
Schwester Lucia von Fatima bald selig? Nachruf
Je ärmer desto religiöser Johanna Gräfing von Westphalen
Kirchenmesse "Gloria" prominent besetzt  
Trotz Scheesturms "Marsch für das Leben" Personen
Philosoph Walter Hoeres verstorben Portugals Fußballnationaltrainer liebt hl. Messe

 

 
Titel Porträt
Vergessen: Christen in Gaza

Shalyn MacGuinn

P. Nikodemus Schnabel über Christen in Gaza